Mag. Sonja Langer MSc


Psychotherapeutin / Paartherapeutin

Ich liebe inspirierende Begegnungen mit Menschen, persönliche Weiterentwicklung und das Leben.
Ich bringe Bewegung in Ihre Beziehungen und ermögliche dadurch Liebe, Verbundenheit und persönliches Wachstum für ein erfülltes Leben miteinander.

Ausbildungen

Mai 2015 - Okt. 2016
Okt. 2013 - Okt. 2018
Okt. 2011 - Okt. 2013
Feb. - Dez. 2011
Mai - Nov. 2011
2012 – 2016
Feb. - Sept. 2010
2007 - 2009
1999 - 2001
1996 – 2000
Juni 1996
Weiterbildung Existenzanalytische Paartherapie bei der GLE – Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse
Ausbildung Psychotherapie (Existenzanalyse) bei der GLE
Psychotherapeutisches Propädeutikum bei der pro mente Akademie GmbH
Lehrgang zur systemischen Aufstellungsleiterin bei Kick-off Management Consulting GmbH
Ausbildung zur zertifizierten Bergwanderführerin beim Steirischen Bergwanderführerverband
Psychodrama Theater Weiterbildung beim ÖAAG
Lehrgang zur zertifizierten Trainerin bei Die Berater
Masterlehrgang für Systemisches Coaching & Organisationsentwicklung bei ARGE Bildungsmanagement
Masterlehrgang in International Management CEMS – Community of European Management Schools
Studium der Handelswissenschaften an der WU Wien
Matura an der Bundeshandelsakademie Mistelbach

Berufserfahrung & Praktika

seit 2016
Juli - Nov. 2016
seit 2010
Mai - Okt. 2015
Sommer 2014
Feb. - Aug. 2013
Jän. - Dez. 2012
2001 - 2009
Psychotherapeutin & Paartherapeutin in freier Praxis
klinisches Praktikum im Landesklinikum Mauer-Öhling
heart.beat institute for growth e.U. - selbstständig als Coach, Trainerin & Organisationsentwicklerin
Praktikum an der Sigmund-Freud-Ambulanz
klinisches Praktikum im Otto-Wagner-Spital
klinisches Praktikum im Maimonides Zentrum im gerontopsychotherapeutischen Bereich
Trainingshilfe (Einzelbetreuung von Patienten) bei der Pro mente
Aufbau & Weiterentwicklung von strategischen Geschäftsfeldern in diversen Managementpositionen in der Wirtschaft

Meine Beziehungsgeschichte

Der Wunsch in Beziehungen glücklich zu sein beschäftigt mich schon mein ganzes Leben. Schon als Kind habe ich versucht in der Beziehung meiner Eltern zu vermitteln. Ab der Pubertät habe ich Liebesgeschichten, Märchen und Beziehungsratgeber verschlungen. Ich merkte immer wieder, dass ich ein gutes Gespür für Frauen und Männer hatte, die zusammenpassen könnten und träumte immer wieder davon, Menschen zum gemeinsamen Beziehungsglück zu verhelfen. Nur bei mir selbst hab ich es damals nicht immer so ganz hin bekommen ;-).

Mit großer Leidenschaft für persönliche und berufliche Weiterentwicklung habe ich mich viele Jahre mit Haut und Haaren meiner Karriere und beruflichen Selbstverwirklichung gewidmet. Dadurch habe ich meine Partnerschaften und andere Beziehungen immer wieder hinten angestellt. In schwierigen Momenten, in Beziehungskrisen und in vielen Jahren des Single Daseins habe ich mir immer wieder Fragen wie

„Wie kann ich eine erfüllte und glückliche Beziehung gestalten?“
„Wie fühlt sich Liebe eigentlich an?“
„Bin ich überhaupt beziehungsfähig?“

gestellt. In meinen Beziehungen, diversen Ausbildungen und in vielen Selbsterfahrungseinheiten habe ich mich selbst näher kennen gelernt, Antworten auf meine Fragen gefunden. Ich habe entdeckt, dass es meine Leidenschaft und Lebensaufgabe ist, Menschen auf Ihrem Weg zum Beziehungsglück zu begleiten.

Beziehung ist der bedeutendste persönliche Wachstumsfaktor im Leben und ermöglicht, dass ICH mit Hilfe meines Gegenübers Ich-selbst werden kann und mein volles Potential entfalten kann. Eine spannende Reise, die dem Reisen durch unbekannte und fremde Länder sehr ähnlich ist.
Sonja-und-Gerald_small
Ich habe intensiv an meiner Beziehung zu mir selbst gearbeitet und lebe seit einigen Jahren eine glückliche Partnerschaft mit Gerald, meinem Lebenspartner. Ich freue mich jeden Tag aufs Neue darauf, an und mit ihm gemeinsam weiter zu wachsen, die Welt zu bereisen und die alltäglichen Höhen und Tiefen unseres gemeinsamen Lebens zu meistern.

Mission & Haltung

loewenzahn_small
Beziehungen und Partnerschaften zu gestalten und zu leben ist das Schönste im Leben. Gleichzeitig ist man in Beziehungen sehr oft mit Herausforderungen konfrontiert. Wir ziehen intuitiv die Menschen in unser Leben, die uns in der aktuellen Lebensphase begleiten, um bestimmte Lebens- und Entwicklungsaufgaben zu meistern.

Vor allem in Partnerschaften erkennen wir uns oft im Spiegel des anderen immer wieder selbst und wundern uns im nächsten Moment über die Gegensätzlichkeit. Genau diese Gegenpole machen einen Großteil der Beziehungsschwierigkeiten aus.

Liebevolle, wertschätzende und wachstumsorientierte Beziehungen sind der Grundstein für eine friedvolle Welt. Gerade in diesen Zeiten ist es mir ein Anliegen mehr und mehr Menschen und Paare aus der Einsamkeit und dem Machtkampf heraus zum Gefühl der Verbundenheit hin zu begleiten. Glückliche Paare schaffen ein gutes Umfeld für gesunde und glückliche Kinder, die Generation von morgen.

Ich möchte Menschen dabei begleiten, in einen wertschätzenden und heilenden Dialog mit sich selbst und dem Gegenüber zu kommen. Für mehr Gesundheit, Wohlbefinden und Glücksgefühle.

Methode

Als Psychotherapeutin und Paartherapeutin lebe ich eine Haltung der Offenheit, Akzeptanz und Wertschätzung mir selbst und den Menschen, die ich begleiten darf, gegenüber. Diese Haltung ist für mich das Fundament für eine vertrauensvolle, achtsame Gestaltung der Beziehung und damit Grundvoraussetzung für einen nachhaltigen Erfolg Ihres Entwicklungsprozesses.

Die psychotherapeutische Richtung Existenzanalyse unterstützt dabei, in einen wertschätzenden Dialog mit sich und der Welt zu kommen und ein stimmiges „JA“ für jede Lebenssituation zu finden. Dabei wird das individuelle, freie und verantwortungsvolle Erleben gefördert, Potentialentfaltung und Persönlichkeitsentwicklung werden aktiviert.

Die Richtung "Existenzanalyse" ist eine vom Bundesministerium für Gesundheit anerkannte phänomenologisch-personale Psychotherapiemethode. Sie wurde in den 30er Jahren vom Wiener Psychiater und Neurologen Viktor E. Frankl gegründet und in der Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse vor allem durch DDr. Alfried Längle weiterentwickelt.
Methode_ja-zu-mir_small

Was Klienten über mich sagen

Denise

19 Jahre


Als ich das Arbeiten mit Sonja Langer begonnen habe, war ich unzufrieden mit meiner Lebenssituation und auch sehr unsicher, was meine Wahl des Studiums betrifft. Ich konnte nicht gut mit dem Stress und meinen hohen Anforderungen und die der Betreuer umgehen und bin mich selbst oft übergangen. Fragen wie: ‘Ist Architektur das Richtige? Wie gestalte ich mein Leben, in dem Uni einen Teil, aber nicht alles, ausmachen soll?  Und wie kann ich das machen, während ich doch auch gleichzeitig meinen persönlichen Ansprüchen gerecht werden will?’ haben mich sehr belastet. Auf diese Fragen habe ich im Laufe der Zusammenarbeit eine Antwort gefunden. Mir wurde bewusst, wie ich mich von meinen Verpflichtungen distanzieren kann ohne mich dabei schlecht zu fühlen. Ich hab auch viel über mich selbst und meine Persönlichkeit erfahren. Ich kann Sonja Langer wirklich wärmstens weiterempfehlen, da sie mit ihrer feinfühligen, aber auch humorvollen und direkten Art viele Steine ins Rollen bringen kann. Mir selbst hat sie geholfen, zu einem reiferen Menschen zu werden und ich spüre es richtig, wie ich in diesem Jahr innerlich gewachsen bin. Ich habe gelernt, mehr zu mir selbst zu stehen, auf mich zu hören und letztendlich auch, dass ICH in meinem Leben die Hauptfigur bin. Und jetzt, wo ich die Herangehensweise und mich selbst verändert habe, passt nun auch das selbe Studium wieder perfekt zu mir und macht mir Freude. Danke dafür!

Daniela

35 Jahre


Die Zusammenarbeit mit Sonja Langer war in meiner Situation genau das richtige und das beste was ich machen konnte. Besonders spannend war für mich, dass ich wieder gelernt habe mich bewusst mit mir selbst zu beschäftigen und mich nur auf mich zu konzentrieren in Bezug auf meine Gefühle, mein Denken und mein Handeln. Meine Intention war anfangs nur um beruflich wieder auf Spur zu kommen und herauszufinden was ich diesbezüglich in Zukunft will. Während des Prozesses bin ich dann immer mehr drauf gekommen, dass der persönliche Umgang mit einem selbst das wichtigste bei allem ist und sich dadurch alles (auch beruflich) von selbst ergibt. Dank Sonja Langer hab ich mich sehr weiterentwickelt, obwohl es natürlich immer noch ein Prozess bzw. ein ständiges Lernen ist. Vielen herzlichen Dank für Ihre großartige Hilfe in jeglicher Hinsicht, vor allem bei der Entwirrung meines „Knotens“. Ich kann das Arbeiten mit ihr nur jedem wärmstens weiterempfehlen.

Sandra

37 Jahre


Ich habe meine Arbeit mit Sonja Langer zu einem Zeitpunkt in meinem Leben begonnen, als ich dachte noch tiefer könne ich nach einer wieder einmal gescheiterten Beziehung und Unzufriedenheit im Job nicht sinken. Bei der Darstellung meiner Istsituation anhand von Holzbausteinen stellten wir fest, wie sehr mich auch noch andere Themen aus meiner Vergangenheit beschäftigten. Sonja Langer legte mir nahe, mich mit diesen Dingen parallel zu unserer Arbeit auseinanderzusetzen, auch wenn ich primär mit dem Wunsch einer beruflichen Veränderung zu ihr kam. Des Weiteren haben wir meine Istsituation und wie sich bestimmte Ereignisse oder von Kindheit an eingetrichterte negative Glaubenssätze auf meinen Lebenslauf ausgewirkt haben, aufgeschrieben. Für mich war es wichtig, dies auch einmal schriftlich festzuhalten und manche, auch unangenehme Dinge, einmal unter die Nase gerieben zu bekommen. Selbst neigt man ja dazu diese Dinge zu ignorieren und noch weniger setzt man sich damit bewusst auseinander. Mit den mir erteilten “Hausübungen” und den richtigen Werkzeugen war ich aber gerade dazu “gezwungen” mir Gedanken über die Dinge zu machen, die mich in meine Situation gebracht haben bzw. über Wünsche in meiner Kindheit oder jüngeren Vergangenheit nachzudenken, die ich im Laufe der Zeit aus den Augen verloren hatte, die, wenn ich sie weiterverfolgt hätte, mein Leben vielleicht ganz anders gestaltet hätten. Unter anderem durch Frau Langers Hartnäckigkeit und das Geschick die richtigen Fragen zu stellen erhielt ich meine Kraft zurück mein Leben wieder in die richtige Richtung zu lenken. Dieser Prozess hat bereits gestartet, nachdem sich bei mir quasi ein innerer Schalter umgelegt hat, ich wieder Kraft bekam und mir selbst vertraute, und in weiterer Folge mir ein neuer Job und als Draufgabe auch ein neuer Freund quasi zugeflogen sind. Der erste Schritt ist getan und es wird viel Arbeit sein dran zu bleiben. Aber ich bin mir sicher, dass ich, sollte ich einmal einen kleinen Anstoß zwischendurch benötigen, Sonja Langer jederzeit anrufen kann.